eBook: Digitale Marktplätze

4.7
(31)
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on pinterest

Virtuelle Marktplätze boomen. Nicht nur für den virtuellen Verkauf und das Onlineshopping bieten die Plattformen echte Vorteile. Wenn sie richtig genutzt werden, können Sie auch für den Handel als Umsatz-Booster wirken. Dabei wurden die virtuellen Verkaufsmöglichkeiten von vielen Anbietern zunächst als Feind und nicht als Verbündeter betrachtet. Doch tatsächlich bringen Sie auch dem stationären Handel viele Vorteile. Wenn Sie die Marktplätze zu Ihrem Vorteil nutzen möchten, müssen Sie allerdings die tiefgreifenden Veränderungen verstehen, die die Digitalisierung für den Handel mit sich bringt. Nur wer sich eingehend damit beschäftigt, kann den handfesten Handel und den virtuellen Verkauf gezielt miteinander verbinden.

7,90 

incl. 20% VAT

-
+
Categories ,

Falls Sie diese Verbindung schaffen, stehen Ihnen goldene Zeiten bevor. Die Kombination aus qualitätsgestütztem Verkauf und digitalen Strategien gilt gegenwärtig als Schlüssel für den wirtschaftlichen Erfolg. Aber wieso hat es in den letzten Jahren im Bereich der digitalen Marktplätze einen derartigen Boom gegeben und wie kann der Handel diesen für sich nutzen?

Der Grund dafür, dass die Onlinemarktplätze derzeit als wichtige Größe gehandelt werden, liegt auf der Hand: Die Plattformen ermöglichen eine Form des Vertriebs, die gleich zwei Vorteile auf einmal mit sich bringt. Erstens sind sie extrem kostengünstig. Zweitens ergibt sich aus ihnen auch kein Mehraufwand. Doch es ist wichtig, dass Sie die Kosten und die Risiken gezielt abwägen und sich genau damit auseinandersetzen, wie man einen Onlineauftritt auf einem digitalen Marktplatz am besten aufzieht. Zunächst einmal ist dabei eine grundsätzliche Frage zu klären. So gibt es viele verschiedene digitale Marktplätze. Neben Plattformen wie Ebay hat sich zuletzt auch Amazon einen Namen am Markt gemacht.

Um den Internetauftritt dieses großen Anbieters kommt heute kaum jemand mehr umhin. Er hat in den letzten Jahren einen bemerkenswerten Boom erlebt. In der Wirtschaftswissenschaft ist von einem regelrechten Plattformboom die Rede. Seit etwas mehr als fünf Jahren sind schließlich noch weitere spezialisierte Märkte hinzugekommen. Mit Lieferando und Lieferheld wurden beispielsweise spezielle digitale Marktplätze für den Verkauf von Speisen und Restaurantdienstleistungen geschaffen. Und auch in vielen anderen Bereichen gibt es Nischenplattformen. Sofern diese über Apps von den Nutzern bequem via Smartphone erreicht werden können, werden sie gerne genutzt. Für den Verbraucher hat dieses Fenster zum Verkauf viele Vorteile. Aber was bietet es genau für den Handel? Mit genau dieser Frage beschäftigt sich das vorliegende eBook. Am Ende der Lektüre sollten Sie einen Überblick über die neusten Entwicklungen der Plattformökonomie haben. Dieser gibt Ihnen die Möglichkeit an die Hand, selbst auf diesem Feld aktiv zu werden.

Was bietet dieses eBook?

Dieses eBook bietet Ihnen eine umfangreiche Einführung in das Sachgebiet Entwicklung digitaler Märkte und deren Auswirkungen auf den Handel. Es behandelt damit einen jener Wirtschaftssektoren, auf dem sich die Digitalisierung am stärksten auswirkt. Bei der Gestaltung des Textes wurde erstens darauf geachtet, dass Sie einen möglichst allgemeinen Überblick erhalten. Die Lektüre vermittelt Ihnen deshalb nicht nur Spezialwissen in einem einzigen Bereich. Sie ermöglicht Ihnen einen umfangreichen Gesamtüberblick über digitale Marktplätze.

Zweitens wurde bei den Formulierungen darauf geachtet, dass der Text auch für Nutzer verständlich ist, die sich bislang nur wenig mit dem Thema Digitalisierung beschäftigt haben. Fachbegriffe werden erläutert, so dass sie auch für Einsteiger verständlich sind. Wo dies notwendig ist, wurden zur Veranschaulichung Beispiele aus der Praxis herangezogen.

Die einzelnen Kapitel des Buches bauen systematisch aufeinander auf. Sie sollten der Reihe nach gelesen werden. Falls Sie jedoch in bestimmten Bereichen ein großes Fachwissen mitbringen, können sie die jeweiligen Kapitel bei der Lektüre auch überspringen. Am Ende des eBooks finden Sie Literaturhinweise. Sie haben zum Inhalt des vorliegenden Buches beigetragen. Wenn Sie einzelne Thesen genauer nachvollziehen möchten, können Sie diese in der entsprechenden Fachliteratur nachschlagen. Auch für eine vertiefende Beschäftigung von Teilgebieten des Themas bieten die aufgelisteten Publikationen Ihnen nützliche Hinweise für eine weitergehende Lektüre. Der erste Abschnitt des Buches wird sich mit den Grundlagen des Themas befassen. In diesem Abschnitt wird erläutert, was Digitale Marktplätze überhaupt sind und wie sie sich in den letzten Jahren entwickelt haben. Dazu werden zunächst die Merkmale dieser digitalen Plattformen für den Verkauf erläutert. Anschließend werden die Verkäufer betrachtet, die auf diesen Plattformen aktiv sind. Wer kann dort verkaufen und wer profitiert davon? Diese und viele andere Fragen haben sie sicher schon länger beschäftigt. Möglicherweise fragen Sie sich, ob die Digitalen Marktplätze dem Handel den Rang ablaufen. Auch mit dieser Frage wird sich der erste große Abschnitt des Buches ausführlich befassen. Ein weiteres Sachgebiet wird sodann die digitale Preisfindung sein. Virtuelle Marktplätze und digitale Tools erlauben hier heute neue Handlungsmöglichkeiten. Von denen profitieren längst nicht nur Kunden, die auf der Suche nach einem Schnäppchen sind. Die Technik kann auch den Händlern Vorteile bieten. So ermöglicht sie beispielsweise die Nutzung nachhaltiger Preisstrategien. Wie Künstliche Intelligenz Sie auf Digitalen Marktplätzen dabei unterstützen kann, erfahren Sie im ersten Abschnitt.

Der zweite große Teil des Buches widmet sich dem Verhalten der Käufer und Konsumenten. Hier erhalten Sie eine Einführung über den Wandel des Konsumentenverhaltens im Digitalen Zeitalter. Dieser Wandel lässt sich nicht einseitig beschreiben. Er bringt Ambivalenzen mit sich. Einerseits möchten die Kunden schnell und ohne großen Aufwand ihre Ware erhalten, andererseits wird gerade bei teuren Einkäufen auch die persönliche Beratung und die Qualität des Produkts geschätzt. Einerseits löst der virtuelle Verkauf den direkten Kontakt zwischen Verkäufer und Kunden, andererseits rücken Sie im digitalen Zeitalter sehr viel näher an Ihre Kunden heran. Über den Austausch von unzähligen Daten können Zielgruppen genauer bestimmt werden. Unter Umständen lassen sich sogar Prognosen über deren künftiges Kaufverhalten treffen. Wie Sie sehen, verändert sich der Einkauf im Zeitalter der Digitalisierung stark. Wer sich genauer mit diesen Veränderungen beschäftigt, muss diese Veränderungen jedoch nicht als Gefahr für den Handel verstehen. Tatsächlich kann der Handel diese Veränderungen gut für sich nutzen – wenn er sich auf intelligente Technik und die neuen Möglichkeiten des Verkaufs einlässt. Mit diesen positiven Möglichkeiten, die aus den Veränderungen resultieren, beschäftigt sich der nächste Abschnitt des eBooks. Er beschreibt den Wandel im Handel. Hierfür wird zum einen die Nutzungsmöglichkeit von Digitalen Marktplätzen und Onlineshops beschrieben. Anschließend kommt das Buch aber auch auf Praxisbeispiele zu sprechen, bei denen der Verkauf im Handel und der virtuelle Verkauf geschickt miteinander verknüpft werden. Wie Sie dabei feststellen werden, kann gerade dies für potentielle Kunden attraktiv sein. Mit der richtigen Technik können Sie diese nicht nur weltweit im Internet als Käufer gewinnen. Sie können Ihren Kunden im Handel auch ein völlig neues Einkaufserlebnis bieten.

In den letzten Jahren sind in diesem Bereich unzählige neue Ideen entstanden. In Deutschland steht der Verkauf hier erst am Beginn der Entwicklung. Der amerikanische Markt und die asiatischen Länder sind hier bereits wesentlich weiter vorangeschritten. Wenn Sie sich jetzt inspirieren lassen und die neuen Möglichkeiten nutzen, können Sie sich handfeste Vorteile gegenüber Konkurrenzunternehmen verschaffen.

Der letzte Abschnitt des Buches befasst sich dann ausführlich mit dem Verhältnis von Händler und Kunden. Im Rahmen der Digitalisierung und der neuen Technik hat sich dieses massiv verändert – und es wird sich in den nächsten Jahren noch weiter verändern. Wenn Sie dieses Verhältnis richtig einordnen und genauer über es Bescheid wissen, können Sie die Gunst der Stunde nutzen. Auch im digitalen Zeitalter ist der Handel keine einseitige Sache.

Er ist vielmehr als eine Handelsbeziehung zwischen dem Anbieter und den Kunden zu beschreiben. Viele Beispiele erfolgreicher Unternehmen zeigen, dass gerade die Betriebe Erfolg haben, die diese Tatsache begreifen. Auch in der heutigen Zeit können und sollten Sie ein gutes Verhältnis zu Ihrem Kunden suchen. Intelligente Technik gibt Ihnen Tools an die Hand, mit denen Sie dieses Verhältnis genau in den Blick nehmen können. Dadurch haben Sie heute sehr viel bessere Möglichkeiten, eine Marke am Markt zu etablieren oder eine feste Stammkundschaft zu gewinnen. Auch Digitale Marktplätze geben Ihnen die Möglichkeit dazu. So lassen sich beispielsweise auf diesen Marktplätzen sehr viel früher Trends erkennen. Die Gelegenheit dazu sollten Sie unbedingt nutzen.

Am Ende des Buches finden Sie ein Fazit. Dieses rekapituliert die wichtigsten Punkte aus dem vorliegenden eBook. Auf diese Weise wird dafür gesorgt, dass sich diese Punkte gut in das Gedächtnis einprägen. Zudem wirft dieser Abschnitt einen kleinen Ausblick auf mögliche Entwicklungen, die sich in den nächsten Jahren im Bereich der Digitalen Marktplätze ergeben könnten. Nach dem Fazit finden Sie Literaturhinweise mit der erwähnten Fachliteratur.

Ich wünsche Ihnen viele neue Erkenntnisse mit diesen Inhalten und freue mich auf Nachrichten von Ihnen!

Mit sehr lieben Grüßen,

Sanjay Sauldie

Inhaltsangabe:

  • Digitale Marktplätze als neue Plattform für den Verkauf
  • Vorteile des Onlineverkaufs auf den Plattformen
  • Wer verkauft auf digitalen Marktplätzen?
  • Laufen die Digitalen Marktplätze dem stationären Handel den Rang ab?
  • Neue Formen der digitalen Preisfindung
  • Künstliche Intelligenz als Unterstützung im Verkauf
  • Wandel des Konsumverhaltens im digitalen Zeitalter
  • Was sich Kunden vom Verkauf wünschen
  • Nachteile des Onlineverkaufs
  • Die Digitalisierung und der gläserne Kunde
  • Wandel im Handel – Digitale Marktplätze wirken über das Internet hinaus
  • Digitale Disruption im Verkauf
  • Wenn der Einkauf zum Erlebnis wird
  • Die Beziehung zwischen Handel und Kunden
  • Verbraucherverhalten analysieren und Kunden kennenlernen
  • Digitales Marketing ist die Grundlage erfolgreichen Verkaufens
  • Trends früh erkennen und gezielt nutzen
  • Bewertungen als soziales Kapital – der Goldstandard im Verkauf
  • Wie sich die Arbeit durch Digitale Marktplätze verändert
  • Fazit
  • Literatur

GDPR: I agree that my data entered above may be stored in order to get in contact with me.
Further Information here in our privacy policy.

DSGVO: Ich bin damit einverstanden, dass meine oben eingegebenen Daten gespeichert werden, um mit mir in Kontakt zu treten.
Alle Informationen hier zu unserer Datenschutzerklärung.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 4.7 / 5. Vote count: 31

No votes so far! Be the first to rate this post.

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Your mentor for this course or product:
References:
Call Now Button